Datenschutzerklärung für Nutzer/innen des Gender-Gutachter/innenpools zur Speicherung und Nutzung persönlicher Daten durch die GIZ im Gender-Gutachter/innenpool

Da der Schutz der persönlichen Daten für die GIZ sehr wichtig ist, teilen wir hier mit, welche Ihrer persönlichen Daten gespeichert und wofür sie verwendet werden.

  • Die Daten werden an die/den gewählte/n Gutachter/in geschickt und sind auch für Mitarbeiter/innen der GIZ im Sektorprogramm „Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern“ zugänglich.
  • Name, Vorname, Organisation, Emailadresse, IP-Nummer sowie Protokolldaten (und ggf. Telefonnummer und Nachricht) werden im Rahmen der Web-Anwendung Gender-Gutachter/innenpool gespeichert, wenn man Kontakt zu einer/m Gutachter/in aufnehmen möchte. Die Entwicklung und Wartung der Web-Anwendung erfolgt im Rahmen von Auftragsdatenverarbeitung mit der Firma Avaris & Godot, für die Speicherung und Verarbeitung auf Servern wurde die Firma HostEurope beauftragt. Weiterhin haben die Mitarbeiter/innen der GIZ im Sektorprogramm „Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern“ Zugriff auf die Daten. Die Daten sind nicht online sichtbar.
  • Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die GIZ (Sektorprogramm Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern, Dag-Hammerskjöld-Weg 1-5, 65760 Eschborn).
  • Die Daten werden ausschließlich zum Zweck Kontaktvermittlung zwischen potentiellen Kunden und Gutachter/innen verwendet.
  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Die GIZ sichert die Daten durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen unbeabsichtigte oder beabsichtigte Verfälschung, Zerstörung, Verlust oder Zugang durch Unbefugte.
  • Der Zugang zu den persönlichen Daten ist auf die Mitarbeiter des Sektorprogramms Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern der GIZ (Abt. G400) beschränkt, die diese Daten gemäß o.g. Zweck/en verarbeiten müssen und ordnungsgemäß und vertraulich damit umgehen.
  • Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.
  • Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.
  • Wir setzen auf unserer Internetseite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem IT-System (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
    In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
    Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
    Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal
    eingeben zu müssen.
    Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
    Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.
  • Diese Web-Anwendung wurde von der GIZ mit größtmöglicher Sorgfalt für die Gutachter/innen und die Fachöffentlichkeit zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Angaben wird seitens der GIZ keine Haftung übernommen. Für die von Nutzern veröffentlichten Inhalte übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. Weiterhin ausgeschlossen ist jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung der Seiten entstehen.

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Ihren persönlichen Daten zu fragen, diese gegebenenfalls berichtigen zu lassen beziehungsweise die Einschränkung der Verarbeitung oder die Löschung der Daten zu verlangen. Die Daten werden dann gelöscht. Auch kann die erteilte Erlaubnis, die persönlichen Daten zu nutzen, jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs ist hiervon unberührt.

Den Widerruf erteilen Sie bitte per Email oder Fax an:

Sektorprogramm Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Dag-Hammerskjöld-Weg 1-5

65760 Eschborn, Germany

Fax: +49 61 96 79 80 1332

Email: gender@giz.de

Bei Fragen oder Beschwerden zu dieser Erklärung oder der Verarbeitung können Sie den/die Datenschutzbeauftragte/n der GIZ unter der folgenden Email kontaktieren: datenschutzbeauftragter@giz.de.

Sie haben das Recht, sich mit Beschwerden an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Zuständige Behörde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).

 

 

Datenschutzerklärung für Gutachter/innen zur Speicherung und Nutzung persönlicher Daten durch die GIZ Gender-Gutachter/innenpool

Da der Schutz der persönlichen Daten für die GIZ sehr wichtig ist, teilen wir hier mit, welche Ihrer persönlichen Daten gespeichert und wofür sie verwendet werden.

  • Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die GIZ (Sektorprogramm Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern, Dag-Hammerskjöld-Weg 1-5, 65760 Eschborn).
  • Name, Vorname, Adresse, Emailadresse, IP-Nummer, Kenntnisse und Erfahrung, sowie Protokolldaten werden im Rahmen der Web-Anwendung Gender-Gutachter/innenpool bei den Gutachter/innen erhoben. Die Entwicklung und Wartung der Web-Anwendung erfolgt im Rahmen von Auftragsdatenverarbeitung mit der Firma Avaris & Godot, für die Speicherung und Verarbeitung auf Servern wurde die Firma HostEurope beauftragt.
  • Zugriff auf die Daten haben weiterhin die Mitarbeiter der GIZ im Sektorprogramm „Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern“, sowie jeder Internetbenutzer, dem der Name, der Vorname, die Kenntnisse und die Erfahrung öffentlich zur Verfügung gestellt werden.
  • Adressdaten, Emailadresse, IP-Nummer und Protokolldaten sind nicht online sichtbar und können nur von der/dem betroffenen Gutachter/in selbst und den Administratoren der Webseite (GIZ Programm Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern und Avaris & Godot) bearbeitet werden.
  • Die Daten werden erhoben, gespeichert und online zur Verfügung gestellt, damit Durchführungsorganisationen und Beratungsunternehmen als potenzielle Auftraggeber geeignete Gutachter/innen mit fundierten Gender-Kenntnissen finden und mit ihnen Kontakt aufnehmen können.
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligungserklärung.
  • Die Firmen Avaris & Godot und HostEurope sichern die Anwendung sowie die Datenverarbeitungsanlagen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen unbeabsichtigte oder beabsichtigte Verfälschung, Zerstörung, Verlust oder Zugang durch Unbefugte.
  • Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.
  • Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden, die wir für die Dauer einer Sitzung verwenden und die dazu dienen, den Nutzer beim Login zu identifizieren, die korrekte Menüsprache auszuwählen und den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Cookies können innerhalb des Browsers deaktiviert werden, dies kann allerdings die Funktionalität der Anwendung beeinträchtigen.
  • Diese Web-Anwendung wurde von der GIZ mit größtmöglicher Sorgfalt für die Gutachter/innen und die Fachöffentlichkeit zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Angaben wird seitens der GIZ keine Haftung übernommen. Für die von Nutzern veröffentlichten Inhalte übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. Weiterhin ausgeschlossen ist jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung der Seiten entstehen.

 

Einwilligungserklärung:

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten gemäß der oben beschriebenen Erklärung von den Firmen Avaris & Godot und HostEurope, im Auftrag der GIZ, gespeichert und verarbeitet werden. Dieses Einverständnis bleibt unbeschränkt, bzw. bis auf Widerruf gültig.

 

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Ihren persönlichen Daten zu fragen, diese gegebenenfalls berichtigen zu lassen beziehungsweise die Einschränkung der Verarbeitung oder die Löschung der Daten zu verlangen. Die Daten werden dann gelöscht. Auch kann die erteilte Erlaubnis, die persönlichen Daten zu nutzen, jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs ist hiervon unberührt.

Den Widerruf erteilen Sie bitte per Email oder Fax an:

Sektorprogramm Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Dag-Hammerskjöld-Weg 1-5

65760 Eschborn, Germany

Fax: +49 61 96 79 80 1332

Email: gender@giz.de

Bei Fragen oder Beschwerden zu dieser Erklärung oder der Verarbeitung können Sie den/die Datenschutzbeauftragte/n der GIZ unter der folgenden Email kontaktieren: datenschutzbeauftragter@giz.de.

Sie haben das Recht, sich mit Beschwerden an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Zuständige Behörde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).